Baureihen 36 bis 38

pr. 4.2
pr. P 42, Bild aus „Die Lokomotive“, 1910

Baureihe 360-4
preußische P 42 nach Musterblatt M III-1e

letzte preußische Nr.Nr.Zugangim Bestand amAbgangBemerkungen
Münster 190836 02731.10.1925vor 1931 (+, wo?)
Münster 190136 03031.10.1925vor 1932 (+, wo?)
Münster 190236 03131.10.1925?
Münster 191136 04531.10.1925vor 1929 (+, wo?)
Münster 191236 04631.10.1925vor 1927 (+, wo?)
Münster 191436 06031.10.1925?
Münster 191836 08131.10.1925vor 1927 (+, wo?)
Münster 191036 08231.10.1925vor 1927 (+, wo?)
Münster 192036 08331.10.1925vor 1929 (+, wo?)
Cassel 192536 10731.10.1925vor 1927 (+, wo?)
Münster 193136 16731.10.1925?
Essen 191836 17431.10.1925vor 1927 (+, wo?)
Münster 193436 19931.10.1925vor 1929 (+, wo?)
Münster 194536 31131.10.1925vor 1927 (+, wo?)
Münster 194636 31231.10.1925vor 1927 (+, wo?)
Cassel 196136 32231.10.1925vor 1927 (+, wo?)
Stettin 195536 40831.10.1925vor 1932 (+, wo?)

Quellen:
Thomas Samek, „Die Baureihe 36“, Freiburg 1999
Ulrich Walluhn, Erfurt


Baureihe 3810-40
preußische P 8 nach Musterblatt M XIV-1a

Die Königsberg 2406 (Fotograf, Jahr und Ort unbekannt) wurde 1907 bei Vulcan in Stettin mit der Fabriknummer 2351 gebaut und erhielt bei der Reichsbahn die Nummer 38 1011. Sie wurde bereits 1931 ausgemustert.

letzte preußische Nr.Nr.Zugang (aus)im Bestand amAbgang (nach)Bemerkungen
Trier 242038 1185(nach 23.03.1947)15.03.1950, 31.03.1950?(+ 15.08.1958 Rheine)
Stettin 241838 133723.03.1947, 15.03.1950, 31.03.1950?(+ 20.07.1959, wo?)
Hannover 241338 144531.12.1941-04.1944 bei HBD Süd(vor 23.03.1947) (+ 20.07.1959 Oldenburg Hbf)
Münster 240238 1461(nach 15.03.1950)31.05.1959, 29.05.1960+ 28.05.1963
Cassel 247638 160828.12.1941 an HBD Ost(vor 23.03.1947)05.1944 in RBD Kassel (+ 20.07.1959 Oldenburg Hbf)
Essen 243238 1735(nach 29.05.1960)05.04.1965 z?(+ 01.09.1965, wo?)
Altona 242938 176215.03.1950, 31.03.1950, 01.06.1958+ 15.08.1958
Hannover 244738 185313.04.1965 ?05.04.1965+ 06.01.1966z 13.09.1965
Münster 241638 1855(nach 23.03.1947)01.06.1958, 31.05.1959, 29.05.1960, 05.04.1965 z?(+ 01.09.1965, wo?)
Cassel 251638 2274Ende 1936(vor 23.03.1947)(+ 20.11.1958 Münster)
Cassel 257038 2312(nach 15.03.1950)Ende 1936
01.06.1958, 31.05.1959, 29.05.1960
(vor 23.03.1947)
+ 18.06.1962
Münster 247038 2530(nach 15.03.1950)01.06.1958, 29.05.1960, 05.04.1965+ 06.01.1966z 13.09.1965
Hannover 251938 2572(nach 23.03.1947)01.01.1965vor 01.09.1965
Altona 254138 2610Ende 1936, 31.01.1942-05.1944 bei HBD Süd(vor 23.03.1947)(+ 04.12.1961 Bremerhaven-Lehe)
Cassel 255938 270002.04.1965 (Oldenburg Rbf)05.04.1965+ 20.01.1966z 21.09.1965, Baujahr 1920
Altona 253538 2777(1962 aus Münster?)05.04.1965+ 01.09.1965
Hannover 255438 2896(nach 15.03.1950)01.06.1958, 31.05.1959, 29.05.1950, 05.04.1965+ 06.01.1966z 13.09.1965
Münster 248938 3005(nach 15.03.1950)31.05.1959, 29.05.1960, 05.04.1965+ 01.09.1965
Elberfeld 257238 302130.07.196205.04.1965 z+ 15.09.1965
Cöln 252738 3151(nach 23.03.1947)15.03.1950, 31.03.1950?(+ 15.11.1963 Osnabrück Hbf)
Elberfeld 263138 327923.03.1947 (abgestellt), 15.03.1950, 31.03.1950, 01.06.1958, 31.05.1959, 29.05.1960+ 18.06.1962
Elberfeld 263238 32801921 (Erstbeh.)25.10.1925, 31.12.1932, Ende 1936+ 03.02.1947Baujahr 1921
Die Lok diente in Emden zeitweilig als Versuchsträger für einen "Rangierapparat" (Wenzel, S. 48)
Elberfeld 263338 32811921 (Erstbeh.)25.10.1925, Ende 1936, 21.08.1942-11.1943 bei HBD Mitte(vor 23.03.1947)Baujahr 1921
Elberfeld 263538 328329.06.1949 (Rheine)31.03.1950, 15.03.1950, 01.06.1958, 31.05.1959, 29.05.1960(vor 11.1963)(+ 03.06.1965 Gronau)
Elberfeld 263738 3285Ende 1936, 29.01.1942-05.1944 bei HBD Süd, 23.03.1947, 15.03.1950, 31.03.1950, 01.06.1958, 31.05.1959, 29.05.1960+ 18.06.1962
Elberfeld 264038 3288Ende 1936?(nach 1945 in Polen)
GOE 291 *)38 3391(nach 29.05.1960)1962?(+ 15.11.1963, wo?)
GOE 294 *)38 339423.03.1947, 15.03.1950, 31.03.1950, 01.06.1958, 31.05.1959, 29.05.1960?(+ 28.05.1963, wo?)
Elberfeld 276638 3469Ende 1936(vor 23.03.1947)(+ 1970 Rottweil)
Elberfeld 308238 3635(nach 29.05.1960)05.04.1965 z?(+ 01.09.1965, wo?)
Elberfeld 310838 36611922 (Erstbeh.)25.10.1925, Ende 1936(vor 23.03.1947)Baujahr 1922
Elberfeld 310938 36621922 (Erstbeh.)25.10.1925, Ende 1936(vor 23.03.1947)Baujahr 1922

*) Diese Lokomotiven sind nicht preußisch, sondern stammen von der Großherzoglich Oldenburgischen Eisenbahn.

Quellen:
Betriebsbuch der Lokomotive 38 3021
Freundliche Mitteilung eines ehemaligen Mitarbeiters des Bw Emden
Ulrich Walluhn, Erfurt
W. Menninghaus & G. Krause, „Die Königlich Westphälische Eisenbahn“ (hier wird für Emden ein Bestand von 10 P 8 zum Ende 1922 angegeben)
M. Schenk, „Die Emslandstrecke“, Erfurt 2010
Beitrag von Hartmut Riedemann im „HiFo“
Wenzel, Hans-Jürgen, „Die Baureihe 3810-40„, Freiburg 2016
Bahn Regional, Heft 3/1996


© Thomas Feldmann, Emden (Ostfriesland)
erstellt 16.09.2000 – letzte Änderung 16.06.2019